Step 7: Facebook Werbung für Infoprodukte

Blog Bild Wie-Online-Geldverdienen.de zeigt dir wie du mit Facebook Werbung geldverdienen kannst

Weshalb du Facebook Werbung für Infoprodukte schalten solltest

Das Thema Facebook Werbung für Infoprodukte ist für dein Projekt „Wie Online Geldverdienen“ ein sehr wichtiger Bestandteil. Wie du bereits weißt, arbeiten wir für deine Affiliate Produkte mit der Plattform Digistore24.com zusammen und suchen uns dort die lohnenswertesten Infoprodukte zur Bewerbung aus. Falls du diesen Abschnitt noch nicht gelesen hast, erfährst du hier mehr zu Digistore24.com.

Gehen wir von folgendem Standpunkt aus: du hast dir dein zu bewerbendes Infoprodukt bei Digistore24.com ausgesucht und deine Webseite auf die Bewerbung des Infoproduktes ausgerichtet. Die Keywords sind in deiner Webseite integriert und das SEO ist erfolgsversprechend aufgebaut. Jetzt gilt es nur noch abzuwarten bis deine ersten Besucher auf deiner Webseite vorbeikommen.

Leider kann dies ohne eine kleine Unterstützung länger dauern als einem lieb ist. Warum ist dies aber so?

Du kannst dir dies in etwa so vorstellen, als hättest du gerade mitten in Los Angeles ein neues Geschäft eröffnet. Selbst wenn es das beste Geschäft der Stadt ist, kann es eine gewisse Zeit lang dauern, bis sich dies in Los Angeles herum gesprochen hat. Genau so funktioniert der Google Suchalgorithmus. Je mehr Personen deine Webseite besuchen und je länger sie dort bleiben, detso höher wird Google deine Homepage in den Suchergebnissen anzeigen. Folglich gelangen immer mehr Besucher auf deine Webseite. Dieser Prozess dauert nur eine gewisse Zeit, was ganz normal ist.

Damit wir die Besucher gezielt auf deine Webseite schicken und du so schneller Umsatz erzielst und auch Google die Webseite schneller höher in den Suchergebnissen platziert, nutzen wir Facebook Werbung für Infoprodukte.

Wie dir Facebook Werbung helfen kann

Facebook hat gerade seine offiziellen Nutzerzahlen für Deutschland preisgegeben. Eins vorweg, die Nutzerzahlen sind phänomenal.

  • 30 Millionen Menschen nutzen aktuell in Deutschland Facebook
  • 27 Millionen Menschen nutzen Facebook auf ihrem Smartphone
  • 21 Millionen Menschen nutzen Facebook jeden Tag

Mit diesen beeindruckenden Userzahlen hat Facebook eine enorme Reichweite und genau diese möchten wir nutzen.  Das Beste ist, wie du dir wahrscheinlich denken kannst, die Userzahlen sind steigend. Wir können also sicher sein, dass wir mit Facebook Werbung in Zukunft mehr und mehr Kunden erreichen werden. Momentan nutzen weltweit 1.9 Milliarden Menschen Facebook.

Du hast bestimmt schon oft in den Medien gehört, dass Facebook alles über seine User weiß. Dies liegt daran, dass die meisten Nutzer, um ehrlich zu sein mich eingeschlossen, sehr viel über sich bei Facebook preisgeben. Dieses Wissen können wir für deine Facebook Werbung nutzten. Zur genauen und zielgerichteten Anzeigenschaltung bietet dir Facebook viele Targetierungsmöglichkeiten.

Welche Aspekte die wichtigsten Punkte für Facebook Werbung sind und mit welcher Hilfe ich meine Facebook Werbung für Infoprodukte optimieren konnte, zeige ich dir auf dieser Seite.

Bevor ich dir jedoch mehr über die unterschiedlichen Targetierungsmöglichkeiten bei Facebook erläutere, machen wir zuvor einen kleinen Abstecher. Zur vollen Potenzialausschöpfung deiner Facebook Werbung bedarf es noch einem kleinen Helfer – dem so genannten Facebook Pixel.

Was ist der Facebook Pixel und warum ist er so wichtig

Der Erfolg deiner Facebook Werbung hängt in erster Linie von zwei wichtigen Faktoren ab, der richtigen Zielgruppenauswahl und dem retargeting. Um dich gezielt dabei zu unterstützen hat Facebook den Facebook Pixel erfunden.

Der Facebook Pixel ist ein kleines Stück Code, den du auf deiner Webseite/Webseiten installierst. Mit ihm kannst du simpel und geräteübergreifend (Smartphones, Tablets und Desktop-Computern) nachverfolgen, welche Aktionen deine Besucher auf der eigenen Homepage durchführen. Gleichzeitig werden sie mit dem Facebook Pixel markiert. Die Schlagwörter sind hier conversion tracking und retargeting.

Der Facebook Pixel gibt dir folgende Möglichkeiten:

  • Analysiert die Conversion auch bei Gerätewechsel deiner Besucher: Finde heraus, ob deine Kunden Ihre Geräte wechseln bevor sie bei Dir eine Conversion durchführen.
  • Verbessere die Anzeigenschaltung dahin gehend, dass du nur die Kunden bewirbst, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Aktion durchführen: Deine Werbung soll nur den Kunden gezeigt werden, wo du sicher bist, dass sie z.B. etwas kaufen oder sich in deinen E-Mailliste eintragen.
  • Erstelle zielgerichtete Custom Audience Kampagnen: Stell sicher, dass Kunden die bereits auf deiner Webseite eine Handlung (Kauf, E-Mail-Eintragung,…) durchgeführt haben, wieder beworben werden.
  • Audience Insights zur genauen Zielgruppenanalyse nutzen: Erhalte detailierte Infomationen über deine Webseitenbesucher. Hierdurch kannst du Facebook Werbung noch effektiver schalten.
  • Erstelle spezielle Lookalike Audiences: Gezielte Facebook Werbung an die Personen schalten, welche die meisten Ähnlichkeiten mit deinen besten Kunden aufweisen.
Wie-Online-Geldverdienen.de Facebook Werbung für Infoprodukte mit der Hilfe des Facebook Pixel
Bild: Facebook.com

Du siehst, der Facebook Pixel ist ein super Helfer und liefert enorme Möglichkeiten für deine Facebook Werbung. Damit du diesen einfach und ohne spezielles Vorwissen in deine WordPress Installation einbinden kannst, empfehle ich dir das WordPress Plugin Tracking Code Manager für Facebook Pixel.

Neue DSGVO zum 25.05.2018
Zum 25.05.2018 tritt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Ab diesem Stichtag gilt es besondere Maßnahmen zu treffen, damit du den Facebook Pixel weiterhin erfolgreich und rechtssicher einsetzten kannst. Wie dies genau geht, erfährst du im Bericht „Facebook Pixel Opt-Out Lösung“.

Der Facebook Pixel Helper

Der Facebook Pixel Helper ist ein sehr nützliches kleines Tool, welches dir Facebook kostenlos zur Verfügung stellt. Mit ihm kannst du direkt nach der Implementierung des Facebook Pixels überprüfen, ob alles reibungslos funktioniert.

Der Facebook Pixel Helper ist ein Plugin für Googles Browser Chrome. Sobald du mit dem Browser auf deine Webseite surfst, zeigt dir der Pixel Helper direkt visuell an, ob auf der besuchten Seite ein Facebok Pixel installiert ist.

Wie-Online-Geldverdienen.de mit Hilfe des Facebook Pixel Helper Facebook Werbung für Infoprodukte überprüft
Bild: Google.com

Zeigt der Pixel Helper dir ein hellgrünes Signal an, kannst du dir sicher sein, dass dein Facebook Pixel richtig installiert ist. Sollte hingegen ein rotes Signal aufleuchten, ist leider etwas schief gelaufen. IN diesem Fall wirst du aber nicht im Regen stehen gelassen. Der Pixel Helper zeigt dir direkt Möglichkeiten an, wie du den Fehler beheben kannst. Kommen wir endlich zu dem Punkt in dem es gezielt um deine Facebook Werbung für Infoprodukte geht. Nachfolgend wird dir aufgezeigt, wie u mit Custom Audiences, Lookalike Audiences und Audience Insights die perfekten Werbekampagnen für deine Webseite erstellst und die richtigen Zielgruppen ansprichst.

Mit Facebook Audience Insights findest du die richtige Zielgruppe

Damit du zielgerichte Facebook Werbung für Infoprodukte schalten kannst, musst du zuerst genau wissen, wie deine Zielgruppe aussieht. Natürlich wirst du schon eine Vorahnung haben zu welchen Personen dein Produkt passen könnte. Wir möchten aber, dass die geschaltete Facebook Werbung gezielt die richtigen Personen anspricht, die auch zu deinem Produkt passen.

Dies hat folgende Vorteile für Dich:

  • deine Conversion Rate ist höher und du verkaufst mehr
  • die Besucher deiner Webseite bleiben länger, was deinem Google Ranking aufwärts hilft
  • durch die gezieltere Werbeschaltung werden deine Werbekosten effizient eingesetzt und reduziert

Facebook weist ein super Tool auf, welches dir dabei hilft deine Zielgruppe genau zu definieren. Facebook hat dieses Tool Facebook Audience Insights genannt – auf deutsch Zielgruppenstatistik. Wobei mir selbst der englische Bergiff lieber ist.

Facebook Audience Insights kannst du dir wie eine umgekehrte Werbung vorstellen. Anstatt definiert wird wer beworben werden soll, wird hierbei die Antwort gegeben, wer in der Vergangenheit auf diese Art von Werbung reagiert hat.

Du kannst deine Zielgruppe z.B. nach folgende Eigenschaften analysieren:

  • Demografische Werte: (Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus, Beruf…)
  • Wohnort und Sprache
  • „Gefällt mir“ Angaben – von welchen weiteren Seiten sind sie Fans
  • Facebook Aktivitäten: Wie häufig wird Facebok genutzt oder was wurde kommentiert
  • Wie Facebook besucht wurde: PC, Tablet, Smartphone und sogar welches Mobile-Betriebssystem genutzt wurde
  • Kaufverhalten: Was und wo wurde in der Vergangeheit gekauft (Offline, Online, starker Käufer…)

Angenommen du möchtest ein Infoprodukt verkaufen, welches die besten Tipps und Tricks für den Besuch eines Festivals enthält. Aufgrund dessen weißt du bereits, dass deine Käufer Festivals super finden sollten. Viel mehr an Informationen werden dir bis dato höchstwahrscheinlich nicht bekannt sein. Um deinen Kenntnisstand zu erweitern, kannst du bei Facebook eine Analyse aller Benutzer anstoßen.

Wie-Online-Geldverdienen.de Facebook Werbung für Infoprodukte mit Facebook Audience Insights
Bild: Facebook.com

Daher könnte eine möglich Analyse so aussehen:

User, die an „Rock am Ring“ teilgenommen haben, single sind, im Alter zwischen 18 – 30 Jahren, Fans von Festivals und Kamping.
Wie-Online-Geldverdienen.de Facebook Werbung für Infoprodukte mit Facebook Audience Insights
Bild: Facebook.com

Nachdem du diese Analyse durchgeführt hast, zeigt dir Facebook die Ergebnisse zielgenau an. Diese sind selbstverständlich immer anonymisiert. Je nachdem wie du die Abfragen variierst, ist es dir möglich die Daten dahingehend auszuwerten wie deine Zielgruppe genau aussieht und du am meisten User ansprichts. Mit diesen Ergebnissen weißt du genau, wie du deine Facebook Werbung für Infoprodukte schalten solltest.

Bevor ich meine erste Facebook Werbung für Infoprodukte geschaltet habe, sind gefühlt Jahre vergangen. Natürlich war es nicht sooo lange, es hat aber wirklich eine Weile gedauert bis ich mir im Internet und auch bei Facebook die notwendigen Informationen zusammengesucht habe. Diese Zeitverschwendung und vor allem die Geldverschwendung möchte ich dir ersparen.

Während meiner ersten Gehversuche mit Facebook Werbung habe ich einen super Youtube Kanal gefunden. Der junge Mann hat es meiner Meinung nach wirklich sehr gut verstanden komplexe Theme einfach und nachvollziehbar zu erklären. Sein Name ist Nico Lampe.

Ich habe dir anbei sein Video eingefügt, indem er dir kurz und knapp das Erstellen einer Facebook Audience Insights Kampagne erklärt.

Ich hoffe, dass Video von Nico Lampe hat dir genau so gut gefallen wie mir. Mit seinen jungen Jahren ist er schon ein echter Vollprofi in seinem Business.

Nachdem du jetzt weißt, wie du mit Hilfe von Facebook Audience Insights deine erst Facebook Werbung für Infoprodukte erstellst, kommen wir jetzt zu den beiden noch fehlenden Werbeformen.

Diese sind Facebook Lookalike Audiences und Facebook Custom Audiences.

Was sind Facebook Custom Audiences

Facebook Custom Audiences ist die zielgenauste Möglichkeit die richtige Zielgruppe für deine Facebook Werbung zu erreichen. Die Conversionrate sollte bei dieser Zielgruppe viel höher liegen als normal. Das Geheimnis ist hier, dass die Personen bereits einen Kontakt zu dir haben. Dieser kann durch verschiedene Wege erfolgt sein.  Welche Möglichkeiten bestehen, erkennst du in der folgenden Auflistung.

Facebook bietet dir folgende Auswahl zum Erstellen deiner Custom Audiences:

  • Deine Kundenliste. Du kannst eine Liste von E-Mail Adressen, Telefonnummern oder Facebook ID’s bei Facebook hochladen. Diese Daten werden anonymisiert und mit den Facebook Usern abgeglichen. Leider muss dies meist manuell durchgeführt werden.
  • Website Custom Audiences. Anstatt die E-Mail Adressen oder Telefonnummern deiner Kunden zu nutzen, verwendest du den Facebook Pixel Tracking Code, um Facebook Werbung bei all deinen Webseitenbesucher zu schalten.
  • Eine mobile App als Quelle für Custom Audiences. Du kannst Zielgruppen anhand der Benutzung deiner App (mobil oder Desktop-PC) schalten. Gerade die mobile Nutzung von Facebook steigt enorm an.
  • Interaktionen deiner Facebook Seite. Dies können z.B. Interaktionen wie angesehene Videos, Lead Ads oder neu die Facebook Canvas Ads sein.
Wie-Online-Geldverdienen.de Facebook Werbung für Infoprodukte mit Facebook Custom Audience
Bild: Facebook.com

Bei deinem Projekt fangen wir mit der Website Custom Audience an. Durch die Hilfe des Facebook Pixels ist dies für dich die einfachste und schnellste Möglichkeit targetierte Facebook Werbung für Infoprodukte schalten zu können. Wenn dein Projekt in der Zukunft gewachsen ist und du z.B. spezielle Facebook Fan-Seiten erstellt hast (dies ist kein muss), kannst du auch diese Möglichkeit zum kreieren einer Custom Audience in Betracht ziehen.

Der größte Vorteil bei der Verwendung von Facebook Custom Audiences ist auch gleichzeitig der einzige kleine Nachteil. Bevor du eine Custom Audience erstellen kannst, müssen schon Besucher auf deiner Webseite gewesen sein. Keine Sorge, dies wird halbwegs automatisch durch dein gutes Google Ranking geschehen. Es sind jedoch schon Besucher, die dich kennen. Die Frage ist also, wie bewirbst du deine Webseite zusätzlich bei neuen Pesonen?

Die Antwort darauf hat Facebook natürlich auch. Facebook Lookalike Audiences und Audience Insights sind hier ein powervolles Tool.

Was sind Facebook Lookalike Audiences

Wie bereits kurz in der Erklärung zum Facebook Pixel erwähnt, kannst du mit dem Facebook Pixel spezielle Aktionen auf deiner Webseite analysieren. Hier ist natürlich der Kauf deines Produktes oder das Hinterlassen der E-Mail Adresse für dich von Interesse. Mit diesen Daten kann dir Facebook perfekt bei der Bewerbung von Neukunden helfen. Die Lösung heißt hier Facebook Lookalike Audiences.

Facebook Lookalike Audiences oder auf deutsch Zwillingsgruppen sind Zielgruppen deiner eigenen Reichweite. Facebook findet damit Personen, die deinen bisherigen Kunden sehr ähnlich sind und gleiche oder ähnliche Merkmale aufweisen. Sprich du kannst Werbung an Neukunden schalten, bei denen du dir sehr sicher sein kannst, dass Sie deine Webseite und dein Produkt toll finden werden.

Damit Facebook für dich Lookalike Audiences erstellen kann, benötigt Facebook eine Ausgangsquelle. Folgende Quellen können hierfür verwendet werden.

Ausgangsquelle für Facebook Lookalike Audiences:

  • Website Custom Audiences durch Verwendung des Facebook Pixels
  • Custom Audiences auf Grundlage deiner hochgeladenen E-Mail Adressen, Telefonnummern oder Facebook ID’s
  • Mobile App Custom Audiences durch die Verwendung deiner Apps
  • Lead Ad Custom Audiences bei Eintragung der Kontaktdaten in dein Formular bei Facebooks Lead Ads
  • Video Custom Audiences, wenn Personen Interaktionen mit deinen Videos hatten
  • Canvas Custom Audiences bieten dir eine neue Möglichkeit zum Anzeigen deiner Werbung
  • Fans deiner Seite, wenn du bereits eine Facebook Fanpage oder Unternehmensseite erstellt hast.

Deine erste Quelle für die Lookalike Audiences wird sehr wahrscheinlich die Website Custom Audience sein. Solltest du jedoch schon andere bereits erwähnte Quellen besitzen, ist dies um so besser. Ich denke du stimmst mir zu, wenn ich behaupte, dass Facebook Lookalike Audiences die perfekte Lösung für deine Neukundengewinnung ist.

Meine Empfehlung für dich

Wie du in diesem Artikel gelesen hast, stellt Facebook Werbung das ultimative Tool für dein zukünftiges Marketing dar. Mit den Möglichkeiten von Audience Insights, Custom Audiences und den Lookalike Audiences stehen dir alle Türen in der Facebook Welt offen. Nirgendwo erreichst du zielgenauer eine größere Masse an Personen und insbesondere Neukunden. Speziell mit den Analysemöglichkeiten des Facebook Pixel weißt du immer genau, wie deine Zielgruppe agiert.

Versprich mir also bitte, wenn du mit deinem Projekt „Wie Online Geldverdienen“ beginnst, auf jedefall auch Facebook Werbung für Infoprodukte zu nutzen.

Falls du nicht, wie ich Stunde um Stunde, im Internet über die genaue Umsetzung deiner Facebook Werbung verschwenden möchtest, sondern direkt loslegen willst, dann kann ich dir nur das Programm von Nico Lampe ans Herz legen. Leider habe ich sein Programm Facebook Ads* erst während meiner ersten Kampagne entdeckt. Trotzdem hat mir sein Programm sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks zur Optimierung meiner Facebook Werbung gezeigt.

Ich wünschte, dass ich es vorher gefunden hätte. So wäre mir viel Arbeit, Geld und Fehler erspart geblieben. Damit dir dies nicht passiert, findest du hier sein Programm. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Sieh es dir am besten einfach selbst an.

Wie-Online-Geldverdienen.de mit Hilfe Facebook Ads Programs von Nico Lampe Facebook Werbung für Infoprodukte einfach und preisgünstig erstellt

Klicke auf den Button und sieh dir das Programm von Nico Lampe an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.