Brauche ich ein Geschäftskonto als Kleinunternehmer ?!?

Titelbild Wie-Online-Geldverdienen.de zeigt dir ob du ein Geschäftskonto benötigst und worauf du achten solltest.

Fragst du dich, ob du als Kleinunternehmer ein Geschäftskonto benötigst oder weshalb du nicht dein privates Girokonto verwenden solltest, dann bist du hier genau richtig. Damit du nicht lange suchen musst, habe ich dir zum Schluss ein Geschäftskonto Vergleich aufgelistet. Mit dessen Hilfe findest du schnell und unkompliziert das passende Geschäftskonto für Kleinunternehmer.

Ist ein Geschäftskonto als Kleinunternehmer Pflicht?

Die schnelle Antwort ist Nein! Du benötigst nicht zwingend ein Geschäftskonto als Kleinunternehmer. Das Gesetzt bzw. das Finanzamt schreibt nicht vor das ein Geschäftskonto eröffnet werden muss. Anders sieht es aus wenn du eine Kapitalgesellschaft hast (z.B. GmbH oder AG), dann ist die Eröffnung eines Geschäftskontos verpflichtend.

In deinem Falle wirst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit als Kleinunternehmer starten. Dadurch obliegt die Entscheidung, ob du ein Geschäftskonto für Kleinunternehmer eröffnen möchtest ganz bei dir.

Geschäftskonto oder doch privates Girokonto?

Generell gibt es zwischen diesen beiden Kontovarianten keine großen Unterschiede. Die Geschwindigkeiten der Überweisungen bzw. deinen Gutschriften (das ist ja für uns das wichtigere) ist identisch. Zusätzlich ist die Außendarstellung in Richtung deiner Geschäftspartner gleichbleibend. Es ist nämlich für deine Partner anhand der Kontonummer nicht ersichtlich, ob es sich um dein privates Girokonto oder ein Geschäftskonto für Kleinunternehmer handelt.

Gerade am Anfang als frischer Neuunternehmer ist es wichtig die Finanzen richtig im Auge zu behalten. Auch wenn Wie-Online-Geldverdienen.de dir einen Weg zu Erzeugung von passivem Einkommen ohne große Ausgaben zeigt, ist es trotzdem stets wichtig zu wissen wo man steht. Besonders wenn es darum geht Daten für das Finanzamt zusammen zu suchen ist eine gute Übersicht sehr sinnvoll.

Daher empfehle ich dir definitiv eine saubere Trennung deines Privaten- und Geschäftskontos! Dies bedeutet nicht direkt, dass dein zweites Konto eine so genanntes Geschäftskonto sein muss. Einige Banken ermöglichen es dir auch ein weiteres privates Girokonto zu eröffnen und dieses als Geschäftskonto für Kleinunternehmer zu nutzen.Titelbild Wie-Online-Geldverdienen.de Brauche ich ein Geschäftskonto als Kleinunternehmer

Selbstverständlich kannst du mit deinem bisherigen privaten Girokonto starten. Du hast immer die Möglichkeit während deiner laufenden Tätigkeit deine Konten zu wechseln und ein Geschäftskonto zu eröffnen. Bedenke bitte hierbei wie viel Arbeit hier auf dich zukommen kann, wenn du im Nachhinein ein Kontowechsel anstrebst. Es müssen alle Geschäftspartner, in deinem Fall Affiliate Partner, über den Kontowechsel informiert werden. Dies ist sehr wichtig, damit deine Einnahmen durch dein Affiliate Marketing auch auf dem richtigen Konto landen.

Der für mich wichtigste Punkt ist jedoch nicht die Arbeit welche der Kontowechsel mit sich bringt, sondern die Zeit die du dafür investieren musst. Denn Zeit ist für dich gerade am Anfang das wichtigste Gut. Daher gilt es diese sorgfältig zu verwenden und nicht für einen Kontowechsel zu verbrauchen. Du könntest nämlich in der gleichen Zeit neue Affiliates bewerben und dadurch bares Geld verdienen.

Du siehst es ist wichtig, sich schon zu Beginn seines Projektes mit der Frage zu beschäftigen, ob ein Geschäftskonto genutzt werden soll oder nicht.

Die Vorteile eines Geschäftskontos

Für welche Kontovariante du dich letztendlich entscheidest liegt bei dir. Jedoch muss die Nutzung deines privaten Girokontos nicht unbedingt ein Vorteil für dich sein. Ein Geschäftskonto bietet neben der eindeutigen Trennung deines Zahlungsverkehrs auch weitere Vorteile. Hier darfst du dich nicht direkt von angezeigten Monatsgebühren der Geschäftskonten beeinflussen lassen. Es ist schließlich für dich nicht wichtig was das Konto pro Monat kostet, sondern was deine Gesamtkosten im Jahr sind. Denn bei dieser Betrachtung punktet das Geschäftskonto für Kleinunternehmer meistens.

Geschäftskonto als KleinunternehmerAls ich 2017 angefangen habe mich mit der Webseite Wie-Online-Geldverdienen.de zu beschäftigen, war es für mich zuerst klar, dass ich mein privates Girokonto als Hauptkonto für dieses Projekt nutzen werde. Jedoch ist mir während meiner ersten Tätigkeiten schnell aufgefallen, dass die Kontentrennung sinnig für mich ist, um meine Ausgaben im Überblick zu behalten. Nach Rücksprache mit meiner Bank sollte ich mir ein weiteres privates Girokonto eröffnen. Leider wäre dieses Girokonto nicht mehr umsonst gewesen.

Daher habe ich mich dann doch mehr mit dem Thema Geschäftskonto für Kleinunternehmer beschäftigt und mir wurde schnell klar, dass es sehr gute Angebote auf dem Markt gibt, welche bei genauer Betrachtung sogar günstiger waren als das Angebot meiner Hausbank.

Damit es für dich einfacher ist das passende  Konto zu finden und du nicht wie ich Stunden damit verbringen musst, habe ich dir folgenden Vergleichsrechner rausgesucht. Ich kann dir diesen Rechner blind empfehlen, da ich mit dem selben Rechner das für mich beste Geschäftskonto für Kleinunternehmer gefunden habe.

Der Geschäftskonto für Kleinunternehmer Vergleichsrechner, was gibt es zu beachten?

Jetzt geht daran das für dich beste Geschäftskonto zu finden. Natürlich lasse ich dich hierbei nicht alleine und habe mir Gedanken gemacht, wie ich dich bei deiner passenden Auswahl unterstützen kann.

Generell musst du dir bevor es an das Vergleichen der Geschäftskonten geht ein paar Fragen stellen. Diese dienen dazu dir bewusst zu werden was dir an deinem zukünftigen Konto überhaupt wichtig ist. Als Hilfestellung kannst du die unten aufgeführten Fragen nutzen. Diese decken den größten Teil der relevanten Fragestellungen ab.

Diese Fragen solltest du individuell für dich beantworten im Hinblick auf dein zukunftiges Affiliate Marketing:

  • Habe ich viele Überweisungen zu tätigen?
  • Wieviele beleglose oder belegbehaftete Buchungen werde ich haben?
  • Wie häufig zahle ich Bargeld ein, passiert dies überhaupt?
  • Gehören Lastschriften zur Tagesordnung oder überweise ich manuell?
  • Lege ich Wert auf persönliche Beratung oder ist eine Direktbank für mich ausreichend?
  • Wie möchte ich meine Kontoauszüge erhalten, Online oder per Post?
  • Werde ich ggf. mein Konto überziehen oder ist dies eher unwahrscheinlich?
  • Benötige ich eine EC-Karte um Zahlungen zu tätigen oder Bargeld am Automaten abzuholen?
  • Kann ich anstatt einer EC-Karte auch mit einer Kreditkarte auskommen?

Deine Checkliste der wichtigsten Punkte zum Vergleichen

Damit es für dich schneller geht und du auch etwas zum ausdrucken und drauf schreiben hast, habe ich dir diese Checkliste erstellt. Sie enthält alle wichtigen Fragen die deine Kontoauswahl beeinflussen.

Checkliste-der-wichtigsten-Punkte-zum-Geschäftskonto-Vergleich-Geschäftskonto-als-Kleinunternehmer

Der Geschäftskonto für Kleinunternehmer Vergleichsrechner

Nachdem du dir vielleicht bereits ein zwei Gedanken zu deinem zukünftigen Geschäftskonto gemacht hast, gilt es jetzt die richtige Auswahl zu treffen. Dafür habe ich dir den folgenden Geschäftskontovergleichs- Rechner eingefügt.

Ich habe diesen Rechner gewählt, da ich selbst mit Hilfe dieses Rechners die Auswahl für mein Geschäftskonto getroffen habe. Du kannst sicher sein, dass dies mit einer der besten Vergleichsrechner ist die du finden wirst. Glaube mir ich habe lange gesucht 🙂

Trage in diesen Rechner die Ergebnisse deiner Checkliste ein und warte auf das Resultat. Wie du dir sicher vorstellen kannst, ändern sich die Konditionen von Bank zu Bank über die Zeit. So kann es vorkommen, dass immer unterschiedliche Banken an oberster Stelle stehen.

Ich musste mich damals zwischen zwei Banken entscheiden. Zum einen war dies die N26 und die Fidor Bank. Sie bieten beide in etwa die selbe Leistung. Ich habe mich dann für die Fidor Bank entschieden. Dort waren die gesamten Rahmenbedingen für meinen Zweck am besten und es gab eine EC-Karte kostenlos dazu.

Es bedeutet jedoch nicht, dass ein der beiden Banken für dich die beste Wahl ist. Entscheide einfach nach deinen Kriterien und wähle den für dich besten Partner.

Falls der Rechner nicht angezeigt wird.
Solltest du hier keinen Vergleichsrechner sehen, liegt dies daran, dass du durch den Opt-Out die Kommunikation zu den Servern blockiert hast. Akzeptiere bitte die Cookies und der Vergleichsrechner wird automatisch nachgeladen.

Fazit

Wie du in dem Bericht erfahren hast, ist es nicht unbedingt notwendig direkt ein Geschäftskonto für Kleinunternehmer zu eröffnen. Gerade für Kleinunternehmer kann ein Gespräch mit der Hausbank genügen, um ein weiteres privates Girokonto zu eröffnen und dieses als Geschäftskonto zu nutzen. Hier möchte ich nochmals erwähnen, dass dies leider nicht jede Hausbank mitmacht.

Wichtig ist jedoch das du ein separates Konto für deine Selbstständigkeit verwendest. Dies dient der Übersichtlichkeit deiner Kontoaktivitäten und wird dir dein Leben erleichtern.

Es ist nicht unbedingt notwendig als Kleinunternehmer kosten für sein Geschäftskonto als Ausgabe zu haben. Je nachdem wie du für dich die “Checkliste des Geschäftskonto Vergleichs” ausgefüllt hast, kommen Anbieter wie die Fidor Bank oder N26 in Frage. Diese Banken bieten dir die Möglichkeit ein kostenloses Geschäftskonto zu eröffnen.

Nutze den kostenlosen Vergleichsrechner um das für dich passende Geschäftskonto für Kleinunternehmer zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.